Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Suchergebnisse

662 Ergebnisse gefunden, Seite 12 von 67

Im Alter: So ernähren sich Senioren ausgewogen
Eine ausgewogene und regelmäßige Ernährung ist im Alter sehr wichtig. Die Kost muss vitaminreich sein, viele komplexe Kohlenhydrate und die richtigen Fette enthalten.
Ernährung/Krebs – Vitalstoffe
Der Begriff Vitalstoffe bezeichnet eine Ansammlung von Substanzen, die nicht der Energiezufuhr des Körpers dienen. Einige dieser Substanzen können als Bestandteil der Ernährung unterstützend bei
Ernährung – Erzeugercode/Ei
Jedes zum Verzehr bestimmte Ei (Güteklasse A) muss den sogenannten Erzeugercode tragen: Einen Stempel, der Herkunft des Eis und Haltung der Legehenne angibt. Die Ziffern geben Land, Bundesland
Nährstoffe für gesunde Ernährung
Unsere Nahrung besteht größtenteils aus den energieliefernden Nährstoffen Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate. Dem Körper sollten 60 Prozent der täglichen Energiezufuhr als Kohlenhydrate, 25 Prozent
Sport/Ernährung – Bindegewebe
Eine Ernährung, die das Bindegewebe schützt und kräftigt, kann sowohl zur Vorbeugung als auch zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen. Silizium fördert die Bildung von
Power Knolle: Rote Bete
Rote Bete sieht toll aus und hat es in sich. Tolle Rezeptideen, wie Sie das Gemüse zubereiten, aufbewahren und alles was Sie sonst noch wissen
Neurodermitis – Ernährung, Allergene
Verschiedene Nahrungsmittel und Allergene können Neurodermitis auslösen oder die Symptome verschlimmern. Sie sollten gemieden werden, sind jedoch individuell verschieden. Vorbeugend bietet Stillen
Osteoporose – Kaffee/Ungünstige Lebensmittel
Bei Osteoporose zu meiden sind Lebensmittel oder Genussmittel, die sich negativ auf die Kalziumaufnahme auswirken, wie Cola, Wurst, Schweinefleisch oder Schmelzkäse, oder zu einer verstärkten
Arthrose richtig vorbeugen
Als Hauptrisikofaktor für frühzeitigen Gelenkverschleiß gilt Übergewicht. Je mehr Pfunde jemand auf die Waage bringt, desto stärker sind seine Gelenke belastet. Ein paar Kilo weniger sind deshalb die beste Vorbeugung gegen Arthrose. Auch regelmäßige Bewegung tut den Gelenken gut, weil dadurch die Nährstoffversorgung des Knorpels verbessert wird. Aber Vorsicht: Zu starke Belastung kann den Gelenkknorpel schädigen. Außerdem steigt bei extremer sportlicher Betätigung das Verletzungsrisiko. Und ein verletztes Gelenk ist für Arthrose besonders anfällig. Positiv auf die Gelenke und die Arthrose wirken: Vermeiden von Überlastungen, ausgewogene, gesunde Ernährung, Vermeiden beziehungsweise Reduzieren von Übergewicht, Vermeiden von Kälte und Feuchtigkeit, Rückenschule, Knieschule, Unfallrisiken minimieren, zum Beispiel Stürze vermeiden Allgemeine Tipps zur Ausübung von Sport: auf richtige Lauftechnik, angemessenes Pensum, gutes Schuhwerk (Joggen) achten, vom alpinen Skilauf zu Skilanglauf wechseln, Vermeiden von Kampfsportarten und Leistungssport, Einstellen der korrekten Höhe von Fahrrad, Ergometer oder Heimtrainer, regelmäßiges Schwimmen bei Wassertemperaturen von 26 bis 28 Grad Celsius, Optimierung von Spieltechniken – zum Beispiel bei Golf oder Tennis
HIV und AIDS – Ernährungstipps für Urlaubsreisen
Auf Reisen sollten Menschen mit HIV und AIDS ganz besonders auf die richtige Ernährung achten, um Infektionen durch Nahrungsmittel zu vermeiden.