Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Suchergebnisse

181 Ergebnisse gefunden, Seite 8 von 19

Arteriosklerose – Ursachen, Behandlung
Die Gefäßverkalkung oder Arteriosklerose ist eine der häufigsten Todesursachen. Risikofaktoren wie Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen tragen zur
Arteriosklerose – Ursachen/Risikofaktoren
Die Ursachen für eine Arterienverkalkung sind vielfältig. Sie setzen sich aus beeinflussbaren und weniger beeinflussbaren Risikofaktoren zusammen. Rauchen, erhöhtes Cholesterin, Bluthochdruck und
Demenz/Alzheimer – Therapie: vaskulären Demenz
Vaskuläre Demenz beruht auf Schädigungen der Hirngefäße. Deshalb besteht die Therapie darin, weitere Gefäßschäden zu vermeiden: Entsprechende Risikofaktoren wie Rauchen, Bewegungsmangel
Alzheimer/Demenz – Vaskuläre Demenz
Der vaskulären Demenz liegen Durchblutungsstörungen des Gehirns zugrunde, die Hirnschädigungen hervorrufen. Risikofaktoren sind Alter, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes
Durchblutungsstörung – Ursachen/Risikofaktoren
Die Ursachen von Durchblutungsstörungen sind niedriger Blutdruck, Gefäßentzündung, Raynaud-Syndrom, Embolien oder Arteriosklerose. Zu den Risikofaktoren gehören Rauchen, Bewegungsmangel
Erektionsstörungen – Ursachen/Risikofaktoren
Die Ursachen für Erektionsstörungen (Impotenz) können psychisch und körperlich bedingt sein, zum Beispiel durch Arteriosklerose, Diabetes oder Bluthochdruck. Meist liegen einer Errektionsstörung
Ernährung
Gesunde Ernährung schützt vor Übergewicht und Krankheiten wie Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Diabetes. Die richtige Ernährung liefert dem Körper genügend Vitamine, Nähr- und
Herzerkrankungen – Betablocker
Betablocker sind Medikamente, die bei Herzkrankheiten, wie Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen und Herzinsuffizienz eingesetzt werden. Sie senken Puls und Blutdruck, indem sie die körpereigenen
Herzerkrankungen
Gefährlich sind Erkrankungen von Herz, Kreislauf und Gefäßen. Vielen Krankheiten wie Bluthochdruck, Schaufensterkrankheit, Krampfadern und Venenthrombosen kann vorgebeugt werden. Bei Herzinfarkt
Schwindel – Ursachen
Schwindel kann altersbedingt sein. Als Ursache von Schwindel kommen aber auch verschiedene Krankheiten in Frage, etwa Nervenentzündung, Mittelohrentzündung, Bluthochdruck, Migräne, Angststörung