Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Darmparasiten-Infektion bei HIV und AIDS



Bei HIV-Infizierten ohne adäquate Therapie kommt es oft zu Durchfallerkrankungen – ausgelöst durch bestimmte Darmparasiten (Protozoen).

Häufige Erreger sind sogenannte Kryptosporidien und Mikrosporidien. Erkrankungen mit diesen Parasiten führen bei HIV-infizierten Menschen zu lang anhaltenden schweren Durchfällen mit Übelkeit und Krämpfen. Bei Gesunden sind diese Erkrankungen meist nur von kurzer Dauer und verlaufen mit schwachen Symptomen. Durch die Wiederherstellung des Immunsystem durch die HAART (hochaktive antiretrovirale Therapie) kann die Erkrankung vollständig ausgeheilt werden.
Autoren und Quellen
Weiterführende Themen